Buchtipp

zurück zur Übersicht

27.09.2016 | Finanzentscheidungen, Mentale Stärke

Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten

 

 

 

          Roth, G,

          Persönlichkeit,
          Entscheidung und Verhalten

          Klett-Cotta Verlag

          2007

 

 

 

 

 

 

Von Verstand und Vernunft

Wir alle standen schon einmal vor einer Situation und haben uns gefragt, wie wir eigentlich eine schwierige Entscheidung treffen. Zwei Instanzen, Verstand und Vernunft, haben dabei einen wesentlichen Einfluss. Doch worin besteht eigentlich der Unterschied? Wir benötigen unseren Verstand um Probleme unter Einbeziehung vorhandenen Wissens zu lösen. Verstand kann also gewissermaßen mit Intelligenz gleichgesetzt werden.


Bei Vernunft geht es eher darum, übergeordnete Zusammenhänge, Gesetzmäßigkeiten und Prinzipien mit einzubeziehen. Wer vernünftig handelt, wägt auch immer zukünftige Konsequenzen ab. Aber auch Moral fließt in den Entscheidungsprozess mit ein. Eine Vernünftige Entscheidung bedeutet demnach, dass wir an unsere Mitmenschen denken, und nicht nur auf den eigenen Vorteil abzielen.


Bei der Entscheidungsfindung eines weisen Menschen gehen Verstand und Vernunft Hand in Hand.


Mehr dazu – ein Buchtipp: Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten. G. Roth
 

Neugierig? Hier können Sie das Buch gleich bestellen.

Ringvorlesung:

Geld - Spiegel der Persönlichkeit und Schlüssel für Veränderungan der Ludwig-Maximilians-Universität, München

Ihre Nächsten Schritte:

Newsletter "Erfolg mit Geld"

FCM kennenlernen

zum Seiten­an­fang