Veröffentlichung

zurück

09.02.2010 | Risikobereitschaft

Anlageberatung in der Krise – der RiskProfiler als Navigator

Wiesbaden, 9. Februar 2010. Risikobereitschaft von Anlegern zuverlässig messen: Was bisher nur im angelsächsischen Sprachraum möglich war, geht nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neu im Beratungsgeschäft ist hier der RiskProfiler des australischen Unternehmens FinaMetrica. Ab sofort gibt es den wissenschaftlich fundierten, psychometrischen Fragebogen auch auf Deutsch. Damit ist dieses Instrument, das FinaMetrica seit 1998 weltweit, zuletzt auch in China, erfolgreich zum Einsatz bringt, auch im deutschsprachigen Raum für Finanzberater und ihre Kunden verfügbar.


Der RiskProfiler gilt schon jetzt in Fachkreisen als „entscheidender Navigator jeder guten Finanzberatung“. Privatkunden können damit selbständig ihre Risikobereitschaft ermitteln.

25 präzise Fragen, die ausschließlich die Kernthematik „finanzielle Risikobereitschaft“ erfassen, führen zu einem konkret definierten Profil – und zwar jenseits verzerrter Selbstwahrnehmung oder stereotyper Fremdeinschätzung. Am Ende erhält der Anwender eine detaillierte, individuelle Auswertung als Beratungsgrundlage. Der RiskProfiler geht in seiner Wirkung über die Praxis der gängigen Beratungsprozesse hinaus: Transparent und für den Kunden nachvollziehbar wird das Profil erstellt und Schritt für Schritt in eine Lösung überführt, an der der Kunde aktiv mitgewirkt hat. Der Prozess bleibt insgesamt kundennah und für jedermann verständlich.

 

Im Januar 2010 unterzeichneten FinaMetrica, Sydney, und das Wiesbadener Unternehmen FCM Finanz Service GmbH, vertreten durch die Finanzpsychologin Monika Müller, dazu einen Kooperationsvertrag. Die getroffene Vereinbarung ist das Ergebnis langjähriger vertrauensvoller Kooperationsbeziehung zwischen Finanzpsychologin Monika Müller, Geschäftsführerin der FCM Finanz Service GmbH, und Paul Resnik, Vorstandsvorsitzender von FinaMetrica. Bei einem Workshop am 25. Februar 2010 in Wiesbaden präsentieren sie das RiskProfiling-System erstmals gemeinsam. Wichtig ist es ihnen, zu vermitteln, dass es gerade in Krisenzeiten möglich ist, durch solide Beratungsgrundlagen Zuverlässigkeit, Vertrauen und letztendlich erfolgreichere Beziehungen zwischen Anlageberatern und ihren Kunden zu schaffen.

Paul Resnik und sein Partner Geoff Davey sowie Monika Müller sind Mitautoren des hochaktuellen Standardwerkes „Risikoprofiling von Anlegern“, das Rating-Experte Oliver Everling und Finanzpsychologin Monika Müller im September 2009 herausgebracht haben.
_________________________________

 

Pressekontakt und weitere Informationen:
Monika Müller
Geschäftsleitung
FCM Finanz Coaching
Gustav-Freytag-Str. 9
65189 Wiesbaden
Telefon 06 11/204 72 98
Telefax 06 11/204 72 99
E-Mail: monika.mueller(at)fcm-coaching.de
http://www.fcm-coaching.de

Workshop: Risikobereitschaft als Navigator einer erfolgreichen Finanzberatung
Workshop für Finanzberater, Vermögensverwalter und Steuerberater
Wiesbaden, 17.06.2010 15:00 Uhr, bis 18.00 Uhr
Informationen unter www.fcm-coaching.de

Buch: Oliver Everling, Monika Müller (Hrsg.): Risikoprofiling von Anlegern
Bank-Verlag GmbH Köln, September 2009, ISBN 978-3865562227
Informationen unter www.fcm-coaching.de/infothek/


Über FCM Finanz Coaching:
FCM Finanz Coaching entwickelt maßgeschneiderte Coachingprozesse für Banken, Finanzdienstleister und Unternehmensbereiche, in denen Finanzentscheide fallen. Seit 1999 haben sich mehr als 1000 Unternehmen und Einzelpersonen bei ihrem nachhaltigen Wandel von FCM begleiten lassen. Zentrale Themen sind dabei die finanzielle Risikobereitschaft der Entscheider, Berater und Kunden sowie die Psychodynamik von Finanzentscheidungen - Einzelner, Teams oder ganzer Unternehmen.

Informationen anfordern

zum Seiten­an­fang