Für Psychologen und interessierter Gäste anderer Disziplinen

Fachgruppe Finanzpsychologie (BDP)

"Finanzieller Missbrauch – Was muss getan werden?" am 11.12.2020

Finanzieller Missbrauch, besonders im Alter, ist eine gravierende soziale Problematik, mit schwerwiegenden Folgen für die Opfer, die Angehörigen und die Gesellschaft. Trotzdem wird kaum darüber gesprochen. Die Lösung des Problems wird weit über Gesundheits- und Sozialberufe hinaus gehen. Aber welche Konzepte gibt es bereits? Und welche Bedeutung hat finanzieller Missbrauch für uns Finanzpsychologen und Finanzexperten?

Wir wollen die Fragen klären, was finanzieller Missbrauch genau ist, wer die Opfer sind und welche Lösungsansätze es gibt.

Diesen und anderen spannenden Aspekten widmen sich  Monika Müller mit den Teilnehmern im Workshop am 11.12.2020 in Wiesbaden.

Das Ziel des Zusammentreffens: Netzwerken, gemeinsam Lernen, Wandel einleiten!

Mehr zum Inhalt und den vorangegangenen Treffen finden Sie hier auf der Website der Fachgruppe Finanzpsychologie  des Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen.

nach oben

Informationen auf einen Blick

Dipl.-Psych. Monika Müller, Gründerin, Einzel- und Gruppencoachings für Unternehmer, Portfolio-Manager, Berater und institutionelle Kunden
Referent:
Dipl.-Psych. Monika Müller 
Termin:
11.12.2020, 15:00 Uhr - 11.12.2020, 17:30 Uhr 
Adresse:
FCM Finanz Coaching,
65189 Wiesbaden
Veranstalter:
FCM Finanz Coaching im Auftrag des BDP 
Investition:
Kostenfrei