Geld und Welt verrückt?

Wieder wirft FCM einen ungewöhnlichen Blick auf ein alltägliches Thema: Geld hat der Mensch kreiert, um das Miteinander zu erleichtern. Doch heute wirkt es wie ein schwerer Sack, der alles nach unten zieht. Verrückt …?

Ein ungewöhnlicher FCM-Blick auf ein alltägliches Thema:
Der Mensch hat das Geld zur Erleichterung und Unterstützung menschlicher Beziehungen erfunden. Aber jetzt sieht es so aus, als sei diese Ressource zum Engpass für Innovation, Veränderung und Erfolg geworden. Ver-rückt, oder? Geld wirkt wie ein schwerer Sack, der alles nach unten zieht.
Wie kann Geld wieder zu seiner ursprünglichen positiven Bestimmung, der Erleichterung des Miteinanders, gelangen?


Es ist höchste Zeit, darüber nachzudenken, was unsere Kreativität blockiert, wenn das Geld ins Spiel kommt. Was glauben wir eigentlich, alles dem Geld überlassen zu können, ohne eigenes Zutun? Geld kann nur Vorhandenes, Bewusstes unterstützen. Aber es ermöglicht uns nichts, was wir nicht denken können. Nur wenn wir uns darüber im Klaren sind, können wir uns mit eigener Kraft aus diesem Teufelskreis befreien.


Klarheit gewinnen Sie mit einem Blick hinter die eigenen blinden Flecken: Sind sie erfolgreich im Beruf, aber unglücklich mit den privaten Finanzen? Oder ist es umgekehrt? Was ist Ihr blinder Fleck mit Geld? Dies können Sie am besten daran erkennen, was Sie an anderen stört.


Also schauen Sie sich um! Ist es die Gier, die Ihnen bei anderen nicht gefällt? Ist es die mangelnde finanzielle Kompetenz, die Sie amüsiert? Verachten Sie Menschen, die von Ihrem Berater abhängig sind? Achtung – überall hier könnte sich Ihr blinder Fleck verstecken. Das bedeutet: Es ist in Wahrheit nicht Ihr Gegenüber, was Sie so sehr ablehnen. Sie selbst sind es - ohne es jedoch zu merken! Und als Vorstand, Führungskraft, Betriebsrat, Mitarbeiter oder Berater führen Sie diesen Mechanismus weiter: Sie lehnen in Ihrer Umgebung ab, was Sie an sich selbst ablehnen.


Die Bewusstwerdung unserer eigenen Blockaden, unserer blinden Flecken in Bezug auf Geld rückt vieles wieder gerade. So kann – verrückterweise – schon das richtige Nachdenken über die Beziehung zu Geld menschliche Beziehungen leichter, flüssiger und damit wieder erfolgreicher machen.
Ist Ihnen das einen Versuch wert?

Gefällt Ihnen der Post? Dann sagen Sie es gerne weiter.

Neuen Kommentar schreiben

Hinweis: Alle mit * markierten Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Veröffentlichte Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!