Macht Geld in Krisen sicher?

Forscher entdecken: ab 300 Mio Euro Vermögen fühlen wir uns wirklich wohl und sicher. Das lässt hoffen! Aber was machen wir bis dahin? Und wie werden wir auch unter 300 Mio "krisensicher"?

Macht Geld in Krisen sicher?


Ja, Forscher entdecken: ab 300 Mio Euro Vermögen fühlen wir uns wirklich wohl und sicher. Das lässt hoffen! Aber was machen wir bis dahin? Und wie werden wir und wie werden unsere Kunden unter 300 Mio krisensicher?

Fühlen wir uns erst einmal in einer Krise, dann hilft auch keine neue Asset Allocation mehr. Was ist „sicheres“ Geld? Gold? Immobilien? Staatsanleihen? Hat der Nervenkrieg im Kopf begonnen, fällt es schwer, die Gedanken und Gefühle wieder in ruhige Bahnen zu bringen.

Das gibt jetzt Sicherheit - versuchen Sie es Wahrnehmen was ist, Gefühle, die auftauchen akzeptieren, dann beginnen zu steuern und bewusst handeln.

Warum erleben Finanzberater in Deutschland bei sich und Ihren Kunden Unruhe, Panik, Ängste? Beim Geld- und Finanzsystem ist es wie bei einem Schiff auf dem Meer: Das Wetter ist unausweichlich, im Notfall müssen die Rettungsboote runter und die Passagiere unter Anordnung des Kapitäns das Schiff geordnet verlassen. Wem gelingt das? Doch wohl dem, der als Kapitän eine gute Ausbildung und viel Erfahrung mit rauer See hat. Doch etwas Wichtiges fehlt: Der Kapitän braucht das uneingeschränkte Vertrauen seiner Mannschaft und der Passagiere, sonst folgen ihm die Menschen nicht in die kleinen Boote. Wo ist das Risiko größer? Im Dampfer oder auf dem kleinen Boot? Wer glaubt dem Kapitän? Das notwendige Risiko lässt sich nur eingehen, wenn Vertrauen da ist!

Also, in der Krise vertrauen wir auf Autoritäten oder Menschen, von denen wir das Gefühl haben, dass sie auf unserer Seite stehen. Alle in einem Boot! Keine Bank und kein Berater kann in dieser Situation Gewinn machen, wenn der Kunde ihm nicht vertraut.

Und wem kann ich – als Kunde – vertrauen? Gute Frage! In allererster Linie muss ich mir selbst vertrauen können. Nämlich, dass ich mir einen guten Kapitän ausgesucht habe!

Problem erkannt – Problem gebannt? Nicht so leicht. In den letzten Jahren haben manchmal Kunde und Berater versäumt, ein gutes tragfähiges Vertrauen aufzubauen. In der Krise fühlt sich der jetzt sicher, dersich selbst und einem Berater oder einem Coach vertraut.

Coaching hilft, zu sich und anderen das richtige Maß an Vertrauen zu finden. Wenn Sie also noch in paar € ausgeben möchten, dann investieren Sie als Bank, als Finanzberater oder als Kunde und finden Sie das richtge Maß an (Selbst)VERTRAUEN.

Bleiben Sie gesund und treffen Sie auch in der Krise gute Entscheidungen!

 

Passende Eventangebote

Gefällt Ihnen der Post? Dann sagen Sie es gerne weiter.

Neuen Kommentar schreiben

Hinweis: Alle mit * markierten Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Veröffentlichte Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!