Richtig Geld anlegen: Drei Wege – welcher passt zu Ihnen?

Richtig Geld anlegen ist eine Lebensaufgabe. Deshalb muss jeder überlegen, wie er diese Aufgabe auf Dauer am besten umsetzen kann.

Richtig Geld anlegen: Drei Wege – welcher passt zu Ihnen?

 

1) Treffen Sie Ihre Entscheidungen selbst – ohne Profis

Wenn Sie Ihr Geld selbst anlegen wollen, dann jedoch nie allein! Suchen Sie sich einen Sparringspartner, blinde Flecken decken wir nie alleine auf. Holen Sie sich Feedback! Trauen Sie sich Fehler zu machen, selbst Profis machen es selten besser. Und Achtung: natürlich zählen auch für Sie die verdeckten Kosten in den üblichen Produkten.
 

2) Überlassen Sie die Entscheidungen komplett einem Profi

Die fachlichen Qualitäten eines Vermögensverwalters können Sie mit großer Wahrscheinlichkeit nicht einschätzen. Suchen Sie stattdessen bewusst ein Haus, dessen Kultur und gelebte Werte zu Ihnen passen. Dann brauchen Sie noch immer eine hohe soziale Risikobereitschaft, damit Sie sich auf die Person auch einlassen und Mut zur Kritik, falls doch mal was schief läuft.
 

3) Der Mittelweg – nicht ganz ohne „meinen Berater“

Heute gibt es Robo-Adviser und den klassischen guten alten Berater. Robos bieten Ihnen die Möglichkeit Ihr Vermögen in kurzer Zeit mit wenigen Fragen einem Portfolio zuzuordnen. Oder Sie suchen sich die Begleitung durch einen realen Berater. Doch, ob Sparkasse, freier Berater oder Robos: meist stehen noch immer Produkte und Performance statt Persönlichkeit, Entscheidungsprozesse und optimales Verhalten im Fokus.
 

Sie suchen nach einem neuen Weg? 


a.    Finanzielle Bildung (Ein konkretes Beispiel in UK: Paul Clereaux, https://paulclaireaux.com/workshops/)

b.    Finanzcoaching für Unternehmer, Paare, Jugendliche – Erben, Häuslebauer, etc. (eine erste Auswahl finden Sie hier)

c.    Spezialberatung für Finanzen, Steuern, Recht, Versicherung – im Netzwerk auch für den „normalen“ Kunden – FBZ Wiesbaden (www.fachberaterzentrum-wiesbaden.de)

 

Gefällt Ihnen der Post? Dann sagen Sie es gerne weiter.

Neuen Kommentar schreiben

Hinweis: Alle mit * markierten Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Veröffentlichte Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!