• Geld und Finanzen

In der Corona-Krise: Gewinner und Verlierer (ZDF)

Einig sind sich beide Experten: Die Krise wird sich langfristig positiv auf das Land auswirken. Corona fungiere einfach als Brennglas: Wir brauchen solche Krisen, um das, was am Ende positiv ausgeht, tatsächlich anzugehen.

Medienspiegel

Es fehlt Impfstoff, soziale Kontakte nur in Ausnahmen und es bleibt unklar, wie es mit dem Lockdown weitergeht. Deutschland steht still.

Eine der Folgen: Der deutschen Wirtschaft geht es nicht gut. Aber wo die Gastronomie, der Einzelhandel und die körpernahen Dienstleistungen verloren haben, profitieren andere. In ihrem ZDF-Beitrag ,,Kosten der Corona-Krise- Shutdown: Bis zu 2.500.000.000 Euro pro Woche‘‘ bringt Florence-Anne Kälble die Gewinner und Verlierer der Wirtschaft auf den Punkt, verweist aber auch auf das Potential einer solchen Krise.

"Es ist wichtig, sich als Mensch eine innere Freiheit zu erhalten, um zu wissen, dass man auch mit weniger Einkommen als vor der Krise wertvoll ist. Das fällt vielen schwer, weil wir gesellschaftlich das Gegenteil gelernt haben", erklärt Müller. Sie rät zur Selbstreflexion, um sich des eigenen Potenzials auch in solchen Situationen bewusst zu sein.

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen: Shutdown: Bis zu 2.500.000.000 Euro pro Woche

Passende Eventangebote

Gefällt Ihnen der Artikel/die Publikation? Dann sagen Sie es gerne weiter.

Neuen Kommentar schreiben

Hinweis: Alle mit * markierten Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Veröffentlichte Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!