Mit professionellem Coaching zum Erfolg

Coaching ist noch eine junge Profession und doch wissen viele: Ein Coachinggespräch kann Menschen verändern. Das macht es so wertvoll. Lassen Sie sich von einem Coach aus Ihrer Komfortzone locken und erleben Sie die Wirkung gleich selbst.

Coaching gibt innere Ruhe und hilft uns den Fokus bei unseren Herausforderungen zu halten. Das gelingt immer dann wenn der Coach dem Coachee dabei hilft, sein volles Potential zu spüren, das er zur Bewältigung und Beantwortung seiner Fragen schon in sich trägt.

Coaching ist individuell und universell gleichzeitig. Sehen Sie hier ein Video, von einem der über 50.000 Coaches weltweit: Janez Hudovernik ist Business Coach in Slowenien und Mitglied der ICF (International Coach Federation), dem größten Verband der Welt, dem auch Monika Müller mit großem Engagement seit mehr als 15 Jahren angehört: 

Was Sie über Coaching wissen sollten:

  • 1. Was ist Coaching?

    Die International Coach Foundation (ICF) hat definiert, was Coaching ist, welcher Denkansatz dem Coaching zugrunde liegt und was es bewirkt. Wir haben diese Definitionen sinngemäß für Sie übersetzt. Für die Person, die sich coachen lässt, verwenden wir die Begriffe „Coachee“ und „Kunde“ bzw. „Kundin“. Diese Definition von Coaching liegt auch unserer Arbeit zugrunde:

    • Coaching ist ein lösungs- und zielorientierter, kreativer Prozess, der das Denken des Kunden anstößt und seinen Ideenreichtum fördert. Coaching regt den Coachee an und inspiriert ihn, sein persönliches – auch finanzielles – und berufliches Potential zu erkennen und umzusetzen.
    • Coaching basiert auf einer partnerschaftlichen Beziehung zwischen Coach und Kunden. Der Coach erkennt den Kunden als den Experten in seinem Leben, seiner Arbeit und seinem Unternehmen an. 
    • Coaching findet unter der Annahme statt, dass jeder Kunde kreativ, einfallsreich und als Person voller Potential und kompetent ist.
       

    Der Weg zur Lösung entsteht im Dialog zwischen Coach und Coachee; Coaching kann dabei verschiedene Formen annehmen: 

    • ein kurzer, wichtiger Impuls zur richtigen Zeit
    • ein definierter Prozess zum Erreichen eines bestimmten Zieles 
    • die längere Begleitung einer Entwicklungsphase

     

  • 2. Wie wirkt Coaching?

    Der Coach schafft einen Raum, in dem Sie sich entfalten können; er gibt Ihnen eine Struktur, in der Sie sich orientieren, und eine Beziehung, in der Sie sich wertgeschätzt und wahrgenommen fühlen. Sie können sich vertrauensvoll einlassen und spüren vom ersten Gespräch an neue Zuversicht. Sie erkennen, dass Sie mit Unterstützung Ihres Coachs Ihre Fragen lösen können.

    Ein Coaching zum Thema Geld entfaltet seine Wirkung besonders intensiv in der Gruppe. Zum Einstieg empfehlen wir Ihnen das Seminar "Persönliches Wachstum, Erfolg und Geld“.

  • 3. Woran erkenne ich einen guten Coach?

    Ein professioneller Coach hat eine fundierte Coachingausbildung durchlaufen. Wer an seiner Entwicklung dran bleibt, der wird sogar ein Coachzertifikat einer unabhängigen Coachingorganisation wie der ICF oder – bei besonderen Themen – ein Zertifikat eines Anbieters wie FCM vorweisen, der sich mit seinen Prozessen an internationalen Standards (ICF) orientiert. Diese Kriterien sind keine Garantie, aber eine sehr gute Orientierung im Markt.

    Wenn diese Basiskriterien erfüllt sind, sollten Sie weitere Kriterien für Ihre Entscheidung heranziehen, z. B. Sympathie, Setting (Vor-Ort, Telefon, Skype), Anreiseweg und die Höhe der nötigen Investition zur Erreichung Ihres Ziels. 

  • 4. Wann ist Coaching der richtige Schritt?

    Coaching verändert den Menschen, das Team und die Organisation, die gecoacht werden. Wann immer Sie merken, eine Empfehlung oder ein Rat von außen reichen nicht, um Ihr Entscheidungs- oder Entwicklungsproblem zu lösen, ist Coaching die beste Alternative.

    (Finanz)coaching kann eine gute (Finanz)beratung begleiten oder ihr vorangestellt sein. Betrachten Sie Ihre Fragen ganz genau. Geht es um Themen wie „Wie kann ich besser mit Geld umgehen?“, „Wollen wir überhaupt ein Haus bauen?“, „Wem soll unser Vermögen in Zukunft zu gute kommen?“ oder „Wie können wir im Vorstand, als Team oder Ausschuss besser über Investitionen oder Geldanlage entscheiden?“ Mit Hilfe eines Finanzcoachs finden Sie ganz individuelle Antworten auf solche und ähnliche Fragen.

    Die Anlässe für Coaching sind vielfältig. Entscheidend ist: Sie als Coachee sind der Initiator und Motor für den Prozess; Sie bringen die Bereitschaft mit, sich auf eine persönliche Veränderung einzulassen.

    Coaching kann an wichtigen Stationen im Leben, in verschiedenen Phasen Ihres Unternehmens oder Ihrer Karriere den Impuls zum entscheidenden Durchbruch geben.

  • 5. Was darf ein Coaching kosten?

    Coaching ist eine Dienstleistung mit hohem Wirkungsgrad. Ein Coaching kann Ihr Leben und Ihr Unternehmen massiv verändern. Deshalb sollten Sie die Investition auch an dem Ziel messen, das Sie erreichen möchten. Auf die Frage was ein Coaching bei mir (Monika Müller) kostet habe ich bei einem öffentlichen Vortrag vor Finanzentscheidern gesagt:

    "Was ein Coaching im Einzelfall kostet, das variert. Was ich jedoch für alle meine Coachees sagen kann: Keiner von ihnen hat bei mir je so viel bezahlt, wie er zuvor bei seinen Entscheidungen, in seinen Projekten und Tätigkeiten verloren hat, weil er kein Coaching in Anspruch genommen hat."


    Also starten Sie jetzt: Coaching wirkt und damit ist Ihre Chance mehr zu gewinnen, als Sie investieren, sehr hoch!  

  • 6. Was genau ist Finanzcoaching?

    Im Finanzcoaching stehen Fragen zu Geld und Risiko im Mittelpunkt der Gespräche. Ein Finanzcoaching nehmen Menschen in Anspruch, die eine brennende Frage zu Geld haben oder sich bei ihren Finanzentscheidungen einen neutralen Sparringspartner an ihrer Seite wünschen. Lernen Sie uns und die von uns ausgebildeten FCM Finanzcoaches doch gleich kennen.