Wir sind noch zu wenige Finanzpsychologinnen und -psychologen (Report Psychologie Online)

Wir möchten auf jeden Fall mehr Psychologinnen und Psychologen für dieses Berufsfeld, für eine Tätigkeit in der Finanzwelt begeistern. In der Betriebswirtschaftslehre wird zwar viel geforscht, aber mithilfe der Psychologie könnte das Thema noch sehr viel intensiver behandelt werden.

 

Medienspiegel

 

Es gibt eine Menge blinder Flecken und offener Fragen im Umgang mit Geld und bisher zu wenige Finanzpsychologinnen und -psychologen, die mit den Menschen nach Antworten suchen. Wir sind eine noch kleine Expertinnen- und Expertengruppe, und bei uns sind Resilienz und Pioniergeist gefragt.

Wer wir sind und was wir tun, hat Clemens Sarholz in seinem Interview mit der Leiterin der Fachgruppe Finanzpsychologie im BDP Monika Müller erfragt.

Lesen Sie den vollständigen Artikel unter: Wir sind noch zu wenige Finanzpsychologinnen und -psychologen

 

Passende Eventangebote

Gefällt Ihnen der Artikel/die Publikation? Dann sagen Sie es gerne weiter.

Neuen Kommentar schreiben

Hinweis: Alle mit * markierten Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Veröffentlichte Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!