Rahmenbedingungen für 1 FCMebinar

Die Anmeldung umfasst die Teilnahme an 1 FCMebinar der aktuellen FCMebinar-Staffel 2021

Praxisorientierte Fallsupervision ist ein fester Bestandteil der FCMebinare. Alle Teilnehmer*innen stimmen deshalb einer Verschwiegenheitsverpflichtung zu. Individueller Bedarf an Supervision, der über das im FCMebinar zeitlich und inhaltlich Leistbare hinausgeht, kann in einer separat zu buchenden FCM Supervision gedeckt werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 180 € zzgl. Ust pro FCMebinar und pro Teilnehmer*in – gültig ab der ersten Person aus Unternehmen mit 2 bis 5 beratenden Personen. Größere Unternehmen können für eine maßgeschneiderte Lösung gerne auf uns zukommen. Für Solo-Unternehmer (Personen, die max. eine Assistenz beschäftigen) beträgt die Teilnahmegebühr 120 € zzgl. Ust pro FCMebinar. Dier Teilnahmegebühr wird nach der Teilnahme am  FCMebinar in Rechnung gestellt.

FCM lebt ein faires Miteinander: Wenn Teilnehmer*innen verhindert sind, kann die Teilnahme noch bis 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. Wer für ein FCMebinar angemeldet ist, aber nicht - schriftlich oder telefonisch - in der vereinbarten Zeitspanne rechtzeitig vor Beginn absagt, dem wird das FCMebinar dennoch als teilgenommen verbucht. Wer nicht weiß, ob er/sie nicht zuverlässig teilnehmen kann, der kann bei FCMebinaren in dieser FCMebinar-Staffel kurzfristig, bei noch verbleibenden freien Plätzen berücksichtigt werden.

Wenn Teilnehmer*innen verhindert oder erkrankt sind, kann ein Ersatzteilnehmer*in benannt werden, der die Verschwiegenheitserklärung anerkannt hat.